Grillportal Logo

Chemischer Anzündwürfel vs. Holzwolle-Wachs-Anzünder

Aus der Not heraus testen wir neben einem chemischen Anzündwürfel auch einen auf Holzwolle-Wachs Basis. Lesen Sie das Ergebnis.

photofranz56 - Fotolia.com
Grillanzünder aus Holzwolle-Wachs

Eines gleich vorweg, dieser Test beinhaltet keineswegs alle Produkte, die am Markt erhältlich sind, sondern zeigt nur einen Vergleich zwischen einem chemischen feststofflichen Grillanzünder der Marke Weber und einem BIO Grillanzünder basiernd auf Holzwolle und Wachs der Marke Firelightshop. Der Test wurde auch nicht streng wissenschaftlich durchgeführt, sondern im Zuge einer privaten Grillveranstaltung und die Ergebnisse sind daher nur unsere persönliche Meinung, bzw. spiegeln unsere Erfahrung wider.

Warum haben wir das getestet?

Wie an anderer Stelle bereits geschrieben, haben wir in der Vergangenheit bereits viele Methoden des Grill-Anheizens probiert. Flüssiganzünder, Anzündwürfel, elektrische Anzünder usw.

Jedoch die, die uns am meisten Spaß macht, bzw. die ein gutes Ergebnis (sprich eine gute Glut) selbst bei schlechten Wetterbedingungen hervorbringt ist jene mit dem Anzündkamin. Wir verwenden hier einen Weber Anzündkamin (und haben auch nur wenig Erfahrungswerte mit Anzündkaminen anderer Hersteller).

Das Anheizen eines Grills mit dem Anzündkamin ist denkbar einfach. Grillbriketts in den Anzündkamin, etwas Brennbares unter den Anzündkamin, diesen Brennstoff anzünden, warten bis die Grillbriketts durchgeglüht sind.

Was legt man unter den Anzündkamin?

Wir kennen Leute, die legen zusammengeknüllte Zeitung unter den Anzündkamin. Leider brennt die sehr schnell ab und es muss des öfteren nachgelegt werden.
Wir verwendeten bisher die Weber Anzündwürfel und waren auch zufrieden, bis zu jenem berüchtigten Tag!

Das Grillfest

Wir hatten an diesem schönen Sonntag mehrere Personen eingeladen und aus diesem Grund auch 2 Stk. Kugelgrill im Garten aufgestellt. Beim Anheizen dann der große Schock: Es befindet sich nur mehr 1 Anzündwürfel in der Packung. Was tun?

Da wir im Herbst und im Frühjahr unser Haus mit einem Kamin heizen, hatten wir aber genügend Kaminanzünder (jene bestehend aus Holzwolle und Wachs) im Haus. Auf der Packung steht: Grill- & Kaminanzünder.

Es lag also nahe, diese auch zum Anheizen des Grills zu nutzen. Wir legten daher unter den Anzündkamin auf Grill1 den verbliebenen Weber Anzündwürfel und unter den Anzündkamin auf Kugelgrill2 den Grill- und Kaminanzünder von Firelightshop.

Nach dem gewohnten Abwarten der obligatorischen 20 bis 30 Minuten dann das überraschende Ergebnis:

Die Grillbriketts im Kamin auf Grill1, welche mit den chemischen Anzündern entfacht worden waren zeigen eine schöne Rotglut und das Grillen konnte nach dem Einschütten der Grillbriketts in die Auffangschale beginnen. Ebenso die Grillbriketts im zweiten Kamin. Es war keinerlei Unterschied feststellbar, zumindest nicht bei den Briketts.

Lediglich auf dem Ascherost (NICHT Grillrost) war vom biologischen Holzwolle-Wachs Anzünder etwas Asche übrig geblieben, während der chemische Grillanzünder komplett rückstandsfrei verbrannt war.
Ein Geruch während des Abbrennens beider Anzünder war nicht feststellbar. Gut, vom Weber Anzündwürfel waren wir das gewohnt, aber auch der Holzwolle Grillanzünder brannte ohne Geruchsbelästigung ab.

Das Ergebnis unseres Tests:

Für uns stellen diese Holzwolle-Wachs Grillanzünder von Firelightshop eine super Alternative zum bisher verwendeten chemischen Anzündwürfel da und wir haben seit diesem Tag sehr oft den Grill mit einem Holzwolle-Wachs Anzünder angeheizt.

Wir führten unseren Test mit folgenden Produkten durch:

Weber Anzündwürfel, 24 Stück

Firelightshop BIO Grillanzünder