Grillportal Logo

Die Grillsaison 2014 beginnt gerade. Woher ich das weiß?

Es gibt eine einfache Methode festzustellen, ob der Frühling naht, sprich, ob die Grillsaison beginnt.

Beginn der Grillsaison

Der Winter ließ heuer zu wünschen übrig. Zumindest für die Skifahrer, Rodler und Schneemannbauer. Es war nicht kalt genug, es gab zu wenig Schnee, so hört man. Aber auch ich beklage mich, so konnte diesen Winter erstmalig kein Grillen im Schnee stattfinden. Nicht, dass ich nicht gegrillt hätte, aber eben nicht im Schnee.
Wie jedes Jahr hört man dann zu Beginn des Frühlings die Frage: „Und, hast du deinen Grill schon ausgewintert?“ Es gibt aber auch Varianten dieser Frage:“Und, hast du deinen Grill schon aufgestellt?“, oder:“Und, hast du die Abdeckhaube schon vom Grill entfernt?“

Man kann so derart genau die Jahreszeit bestimmen, dass ein Kalender fast schon unnötig ist. Das Jahr wird einfach geteilt in „Warme Jahreszeit“ und „Kalte Jahreszeit“, welche von der oben gestellten Frage abgegrenzt wird. Wobei zu Ende der „warmen Jahreszeit“ die Frage natürlich anders herum gestellt wird: „Na, den Grill schon eingewintert?“
Heuer höre ich diese Frage aber (im Vergleich mit meinem Kalender) nicht erst Ende März, Anfang April. Nein, heuer wird diese Frage schon Ende Februar gestellt. Der Frühling kommt also heuer früher liebe Meteorologen. Denn egal, was eure Computersimulationen prognostizieren, auf oben angeführte Regel ist Verlass. Nicht umsonst gibt es die uralte Bauernregel: Fragt man nach der Grillerei, kommt der Frühling schnell herbei.“
Aber wie jedes Jahr verblüffe ich die Fragesteller mit meiner Antwort: Denn ich wintere meinen Grill nicht ein, so muss ich ihn auch nicht auswintern. Mein Grill (ein Weber Kugelgrill) steht das ganze Jahr über auf meiner Terrasse. Abdeckhaube, Plane, oder sonstiger Zierrat sind nicht nötig. Mein Grillgerät muss immer einsatzbereit sein. Denn wenn mich die Lust überkommt, dann muss es schnell gehen. Und wie mein Selbstversuch gezeigt hat, schadet das dem Grill nicht. Wie in einem anderen Artikel bereits beschrieben stand mein „alter“ Grill über 10 Jahre im Freien auf der Terrasse, Sommer wie Winter. Dann wurde er abgelöst. Aber nicht, weil er etwa defekt geworden wäre. Nein, weil ich untreue Seele ihn durch ein besseres Modell ersetzt habe.
Gut, für manche Modelle wird das nicht funktionieren. Ein Elektrogrill beispielsweise sollte wirklich nicht im Freien bleiben und auch die neue Outdoorküche wird unter einem Dach oder einer Abdeckhaube besser durch die unfreundliche Jahreszeit kommen. Aber für meinen einfachen Kugelgrill passt das so. Der bleibt auf jeden Fall einsatzbereit.