Grillportal Logo

Chicken Wings

Der Klassiker unter den Grillrezepten, Chicken Wings. Ob als Vorspeise, Hauptspeise, oder zwischendurch sind diese gegrillten Hühnerflügel ein beliebter Snack.

Foto: Grillportal.at Team
Chicken Wings

Chicken Wings, gegrillte Hühnerflügerl, oder nur kurz "Flügerl" genannt sind nicht nur bei Kindern der Renner. Auf jeder Grillparty sind sie im Nu weg. Sie können fast nicht genug von diesen hellbraunen, knusprigen und würzigen Hühnerteilen beim Grillen auf den Tisch bringen. Chicken Wings werden als Vorspeise, Finger Food, Hauptspeise und auch als Nachspeise gegessen. Dabei kann man die gegrillten Hühnerflügel mit einer Dip-Sauce oder mit einer Barbecuesauce übergossen servieren, oder auch natura mit einer Folienkartoffel oder etwas Grillgemüse servieren. Obwohl Chicken Wings ein sehr einfaches Grillgericht sind, ist es gar nicht so ohne diese knusprig zu grillen, ohne die Chicken Wings zu verbrennen. Hier hat sich die indirekte Grillmethode sehr bewährt, da auf diese Weise das herabtropfende Fett nicht in die Glut gelangt und man auch bei großer Hitze sehr gute Ergebnisse erzielt.

Einkaufsliste:

  • Hühnerflügel (Chicken Wings), Stückzahl je nach Bedarf
  • Speiseöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Grillgewürzmischung
  • Honig
  • Tabasco

Vorbereitung:

  • Die Hühnerflügel (Chicken Wings) aus der Schale nehmen und mit kaltem Wasser gut abwaschen. Dann mit einem Küchentuch gut abtrocknen-
  • Chicken Wings mit einem Gemisch aus Speiseöl, Grillgewürzmischung und Honig bestreichen und einige Zeit einziehen lassen.
  • Vor dem Grillen der Chicken Wings, diese mit Salz, Pfeffer und je nach Geschmack Tabasco nachwürzen

Zubereitung:

  • Die Chicken Wings indirekt auf einem Grillrost über einer Alu-Tropftasse grillen, bis sie goldbraun sind.

Beilagenempfehlung:

  • Als Beilage werden ein scharfer Dipp, oder eine Barbecuesauce empfohlen. Dazu Knoblauchbrot, gegrillte Kartoffeln und gemischter Salat.