Grillportal Logo

Grillrezept: Rib Eye Steak mit Sauce Béarnaise

Steaks kann man nie genug grillen. Probieren Sie unser Grillrezept für ein Rib Eye Steak mit Sauce Béarnaise

Foto: Svenja98 - Fotolia.com
Rib Eye Steak grillen

Steak kann „Mann“ nie genug haben. Vor allem beim Grillen. Aber es muss  nicht immer Filetsteak sein. Wer Abwechslung mag, kann auch öfter mal ein Rib Eye Steak grillen. Das Rib Eye Steak wird in Deutschland auch Steak aus der Hochrippe genannt, während es in Österreich als Rostbraten bekannt ist. Unsere Schweizer Freunde würden es als Hohrücken-Steak bezeichnen. Das Rib Eye Steak wird aus dem Rücken des Rinds geschnitten, genauer gesagt zwischen dem hinteren Ausgelösten und dem Beiried (Roastbeef). Seinen ungewöhnlichen Namen hat diese Steak von den Muskelfasern, welche einen inneren Kern in diesem Steak bilden, der wie ein Auge aussieht.
Das Rib Eye Steak schmeckt am besten, wenn ein mindestens 2 cm dickes Stück eines Jungen Tieres gegrillt wird. Dabei ist darauf zu achten, dass Sie das Steak nicht ganz durchgrillen, weil es sonst zäh wird. Besser ist es, das Steak Medium zu grillen, dann etwas in Alufolie eingewickelt rasten zu lassen und sehr heiß zu servieren. Sehr lecker ist das folgende Grillrezept Rib Eye Steak mit Sauce Béarnaise.

Einkaufsliste:

  • 1 Rib Eye Steak mit ca. 200g (20dag) pro Person. Die Steaks sollten mindestens 2 cm dick sein.
  • Olivenöl
  • Essig
  • Knoblauch
  • Schwarzer und grüner Pfeffer (ganze Körner)
  • Frühlingszwiebel
  • Lorbeerblätter
  • Ei
  • Salz

Vorbereitung:

  • Das Steak falls nötig von überschüssigem Fett befreien
  • Das Steak an den Rändern etwas einschneiden, damit es sich beim grillen nicht zusammenzieht und schüsselt
  • Die Steaks einen Tag vorher mit dem Olivenöl und den kleingeschnittenen Knoblauch in eine Schüssel geben und etwas ziehen lassen
  • Für die Sauce Béarnaise den Essig, die Lorbeerblätter, den Pfeffer und die kleingeschnittenen Frühlingszwiebel in einem kleinen Topf solange kochen, bis sich die Masse stark reduziert hat. Die Flüssigkeit durch ein Sieb filtern, mit dem Mixer oder Schneebesen 5 Eigelb einrühren und etwas zerlassene Butter zufügen.

Zubereitung:

  • Die Steaks medium grillen, in Alufolie eingewickelt ca. 5 Minuten rasten lassen und sehr heiß servieren

Beilagenempfehlung:

  • Als Beilage empfehlen wir Folienkartoffel vom Grill, Grillgemüse