Grillportal Logo

Rebenglut – einfach, aromatisch und natürlich grillen

Rebenglut ist ein eher neuer und unbekannter Brennstoff und erzeugt neben der Glut auch einen unverkennbaren Duft.

Rebenglut, Glut und Aroma
Rebenglut grillen

Grillen mit Holz trägt  durch die Aromastoffe aus dem Holz zum typischen Geschmack bei, so dass diese Methode als geschmacksintensiver als Gas- oder Elektrogrillen gilt. Eine neuartige Nutzung des jährlichen Abschnittes der Weinreben ermöglicht nun ein noch aromatischeres, einfaches und natürliches Grillvergnügen mit Rebenglut. Die Rebenabschnitte werden gesäubert, zugeschnitten und ein Jahr lang gelagert. Durch Ihre Trockenheit entzündet sich die Rebenglut einfach, schnell und mit Papier als Anzünder. Beim Grillen mit Holzkohle und Grillanzündern ereignen sich in Deutschland jährlich bis zu 4000 Grillunfälle, davon 500 mit schwersten Verbrennungen , Rebenglut verringert dieses Risiko drastisch. Auch im Winter hilft Rebenglut beim Anzünden des häuslichen Kamins.

Darüber hinaus ist das Entzünden und Abbrennen der Holzkohle zeitaufwendig und ist mit einer starken Geruchsentwicklung durch den Grillanzünder verbunden. Rebenglut brennt sofort, ist nach 5-10 min. zum Grillen bereit und vermeidet durch Ihre bessere Fähigkeit Fett zu absorbieren das erneute entflammen während des Grillens.

Der Rebenglut wird ein aromatischerer Geschmack zugesprochen, sie grillt das Fleisch schonender und sie erlaubt ein entspanntes Grillen, da die Hitze gleichmäßig über die Grillstelle verteilt ist. Die Grillstelle kühlt nach dem Grillen schneller wieder und verglüht nahezu ohne Rückstände, d.h. der Grill ist schnell wieder transportbereit. Mit Rebenglut können selbst überzeugte Gas- oder Elektrogriller von den Vorteilen des Holzgrillens überzeugt werden. Der Vorgang des Grillens ist mit Rebenglut leicht zu steuern und bietet die beim Holzkohlegrillen oft vermisste Lagerfeuerromantik. Zu auf Rebenglut gegartem Fleisch, Fisch oder Würsten passt am besten ein guter Pfälzer Wein!

Weitere Informationen über Rebenglut: http://www.rebenglut.de