Grillportal Logo

Gemauerter Grill - Grillkamin

Ein gemauerter Griller kann als Bausatz erworben oder selbst entworfen sein und ist der offene Grillkamin im Garten

Foto: Peter
gemauerter Grill

Vielleicht gehören Sie auch zu jenen, die sich Ihren Traum vom offenen Grillkamin im Wohnzimmer nicht erfüllen konnten. Dann ist der der gemauerte Griller ein guter Ersatz. Was gibt es schöneres, als in einer lauen Sommernacht, bei offenem Feuer und einer guten Flasche Rotwein gemütlich im Kreise seiner Familie zu sitzen. Egal, ob der gemauerte Grill auf der Terasse steht, oder in einer gemütlichen Ecke Ihres Gartens, er wird das Bild des Gartens perfekt ergänzen. Gemauerte Griller werden üblicherweise aus Schamottstein, Ziegel, Klinker, oder Zementblöcken gefertigt und wegen Ihres großen Gewichts zumeist direkt im Garten zusammengebaut.

Der Selbstbau-Grill hat klarerweise einen großen Vorteil: Sie selbst bestimmen wie der Grill später aussehen wird und können detailiert Standort und Vorlieben berücksichtigen. Bevor Sie jedoch gleich zur Tat schreiten, machen Sie bitte einen detailierten Plan des Grills. Es gibt nichts ärgerlicheres, als mitten im Bau drauf zu kommen, dass sich ein Fehler eingeschlichen hat. Noch dazu, da das Baumaterial (Klinker etc.) nicht sehr preisgünstig sind.

gemauerter Griller

Mit Klinker sind Sie sehr flexibel und können den Grill genau nach Ihren Vorstellungen und dem vorhandenen Platz anfertigen

Sie beginnen mit einem kleinen Fundament, damit der gemauerte Frill später auch fest steht und nicht herumwackelt. Dann wird einfach lt. Plan begonnen zu mauern. Keine Angst, das klingt schwieriger, als es ist. Lassen Sie sich Zeit, mauern sie nicht zu viel auf einmal und lassen Sie bereits gemauerte Teile gut trocknen, bevor Sie wieder weitermachen. Planen Sie genügend Zeit ein, Eile ist hier ein schlechter Ratgeber. Wichtig ist später das Fugenbild. Damit die Fugen schön gleichmäßig werden, empfiehlt es sich für den Anfänger etwas zu schummeln: Dazu besorgen Sie sich im Baumarkt Holzleisten in der Stärke der Fuge. Dann legen Sie immer voren und hinten eine Leiste hin, dazwischen den Mörtel und darauf setzen sie die Ziegel. So bleibt die Fuge gleichmäßig und die Ziegelreihe eben. Die Fugen können Sie später mit einem Fugeisen ausbessern: Für Anfänger reicht zum Glätten der Fugen aber auch ein Stück Gartenschlauch mit nicht zu großem Durchmesser, welches Sie vorher gut nass machen.

Außerdem sollten Sie immer einen Eimer sauberes Wasser und einen Schwamm zur Hand haben, um die Front der Klinker sauber zu halten. Eingetrockneter Mörtel lässt sich später nicht komplett entfernen, es bleibt in den meisten Fällen ein unschöner Grauschleier zurück. Daher immer den Mörtel abwaschen, solange er nicht eingetrocknet ist. Eines der schwierigsten Arbeiten ist sicher das Zuschneiden der Klinker. Wer nicht geübt im Umgang mit Winkelschleifer oder Flex ist, der sollte sich dazu eine eigens dafür geeignete Säge ausleihen.

Für alle jene, die keine gelernten Maurer sind, und auch niemand haben, der Ihnen so etwas mauert, können wir empfehlen, sich nach einem Bausatz für einen gemauerten Grill umzusehen. Hier ist das größte Problem der Transport, da diese Teile in der Regel doch recht schwer sind. aber der Aufbau dieser Bausätze ist sehr einfach und für einen halbwegs geübten Heimwerker sollte es kein Problem sein, sich einen Grill zusammenzubauen.