Grillportal Logo

Der Grillspieß als Werkzeug

Grillspieß als Grill-Gerät: Selbst mit einem einfachen Grillspieß kann man über offenem Feuer grillen

Foto: © Paul Cowan - Fotolia.com
Grillspieß

Es ist zwar kein Griller im herkömmlichen Sinne, aber da es eine Methode des Grillens ist, haben wir den Grillspieß hier in diese Kategorie (Griller)eingeordnet. Hierbei wird das Grillgut auf einen mehr oder weniger großen Spieß gesteckt und über einer Feuerstelle gegrillt. Aus welchem Material der Grillspieß dabei ist, ist eher zweitrangig und unserer Meinung nach vom verwendeten Grillgut abhängig. Beim berühmten "Knacker-Grillen" wird eine Knacker oder Grillwurst auf einen Langen Holzspieß gesteckt und dann über offenem Feuer gegrillt. Der Spieß wird dabei ständig gedreht und man muß dauernd darauf aufpassen, daß die Knacker nicht mit den Flemmen in Berührung kommt, da sie sonst sehr schnell verbrennt. Ein sehr beliebtes Grillen unter den Kindern. Hier kann es schon mal vorkommen, daß die Knacker das Feuer "kurz" berührt und die Knacker eher einem Grillbriketts ähneln, als einer Wurst.

Wer hingegen ein Spanferkel am Spieß grillen möchte, sollte schon einen sehr dicken, kräftigen Holzspieß oder noch besser einen Grillspieß aus Metall haben, um das Gewicht des Spanferkels zu verkraften. Auch kann hier nicht über den Flammen gegrillt werden, sondern man muß dafür sorgen, daß auf der Feuerstelle eine gleichmäßige Glut herrscht. Das händische Drehen des Spießes ist sehr aufwendig und anstrengend, es bietet sich die elektrische Variante geradezu an.

Bei kleinerem Grillgut können viereckige Grillspieße verwendet werden, die ein "durchrutschen" des Grillguts auf dem Spieß verhindern. Bei größerem Grillfleisch ist es sinnvoller mit Verankerungen und Metallspangen zu arbeiten. Es gibt auch Grillpieße mit "Kerben" welche um jeweils 45Grad oder 90Grade gedreht werden können, ohne daß diese sich wieder selbstständig zurückdrehe.

Haben sie schon einmal mit einem Grillspieß gegrillt? Zögern sie bitte nicht, uns ihre Erfahrungen zukommen zu lassen.