Grillportal Logo

Mit Bohnenkraut Grillen

Bohnenkraut zum Würzen beim Grillen: Nicht nur für Vegetarier sondern auch für diverse Fleischgerichte wie Hähnchen verwendbar.

Foto: ExQuisine - Fotolia.com
Grillen - Bohnenkraut

Das Bohnenkraut gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Ursprünglich stammt das Kraut aus dem Mittelmeerraum. Die einjährige Pflanze kann eine Höhe von 40 cm erreichen. Der Stängel ist an der Basis verholzt. Die Blätter sind schmal und die Blüten des Bohnenkrauts weißlich bis rosa. Das Bohnekraut blüht von Juli bis September. Das Bohnenkraut liebt nicht zu schweren Boden. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Es kann auch in Töpfen auf der Fensterbank kultiviert werden.

Das Kraut besitzt eine verdauungsfördernde, krampflösende, reinigende und zugleich anregende Wirkung. Die frischen Triebe und Blätter können bis zum Einbruch des Winters geschnitten werden. Lediglich werden die Teile zum Trocknen und Einfrieren vor der Blüte gepflückt.
Beim Grillen wird Bohnenkraut hauptsächlich für die Zubereitung von Gemüse verwendet. Daneben können auch andere Gerichte aus Hülsenfrüchten verfeinert werden. Weitere Verwendungsmöglichkeiten sind das Würzen von Fleischgerichten.