Grillportal Logo

Fondue

Fondue grillen: Fondue ist eigentlich nicht unbedingt Grillen, aber es ist ein guter Ersatz in der kalten Jahreszeit und wird im weitesten Sinne zum Indoor-Grillen gezählt.

Foto: blende40 - Fotolia.com
Fondue

Entstanden ist das Fondue ursprünglich durch das Käsefondue. Der Name leitet sich ab aus dem französischen Wort für geschmolzen und es wurde ursprünglich Brot in einer mit geschmolzenem Käse gefertigten Sauce getunkt. Inzwiwschen wird aber der Begriff Fondue für alles verwendet, bei dem amn in geselliger Runde zusammensitzt und kleine Teile in einer Flüssigkeit schwenkt. So gibt es mittlerweile neben dem Käsefondue auch ein Fondue mit Fett, Suppe (Brühe), Schokolade, Weißweinsauce uvm. Wir wollen in diesem Artikel vorerst unsere Aufmerksamkeit auf das Fondue mit Fett und Suppe lenken. Den bei diesen Varianten gleicht der Vorgang noch am ehesten dem Grillen. Beim Fondue mit Fett, oder Öl werden die kleinen Fleischstückchen eben frittiert. Besonders bewährt haben sich dabei Fondue-Behälter aus Gußeisen oder Metall, da das Fett nicht nur einmal erhitzt wird, sondern die gesamte Zeit kochend heiss sein muss.

Das Gefäss wird dabei mit einer Brennpaste oder mit Spiritus, die unter dem Gefäß stehen und angezündet werden, erhitzt. Die Brennpaste eignet sich dafür besser, als der Spiritus, da der Geruch nicht so intensiv ist und diese auch gleichmäßiger und länger brennt. In letzter Zeit sieht man aber auch immer wieder Fondue, welche elektrisch betrieben werden. Jeder der Gäste hat dabei eine oder mehrere Gabeln, welche färbig gekennzeichnet sind und spießt auf diese Gabeln sein Fleischstück seiner Wahl. Die färbige Kennzeichnung dient dabei dem Zweck, dass jeder sein Fleischstück wiederfindet. Es sind schon (verbale) Kämpfe und solche Fleischstückchen entbrannt. Bewährt hat sich auch ein Deckel, in dem Kerben eingeschnitten sind, in welche die Spieße einrasten, damit diese nciht herumfallen können. Das fertig frittierte Fleisch wird dann noch in eine Sauce getunkt und gegessen. So kann man wunderschön einen Abend verbringen und das Fondue eignet sich daher sehr gut, um einen Sylvester-Abend zu feiern. Aber Vorsicht, man verliert leicht den Überblick, wieviel man schon gegessen hat.