Grillportal Logo

Räuchern im Wok oder am Grill

Wer sein Grillgut gerne Räuchern möchte, kann das bereits mit einem Kugelgrill oder einm Wok durchführen

Foto: Jag_cz - Fotolia.com
Räuchern im Wok

Wer sein Grillgut während des Grillens räuchern möchte, ist mit einem Wok oder auch einem Kugelgrill bestens bedient. Denn mit beiden kann man das aromatische Räucheraroma hervorragend umsetzen. Dabei kommt es natürlich auch immer darauf an, welche Rezepte man bevorzugt und welche Vorlieben man hat. Denn nach diesen Vorlieben und Rezepte wird gewürzt oder es werden auch die Holzspäne ausgewählt. Besonders Späne aus Nussbaum gibt dem Rauchgut ein herzhaftes und nussiges Aroma und wird besonders gerne gewählt. Aber auch Obstbaumgehölze sind beliebt, da diese ein fruchtiges Aroma hervorbringen. Auch an Kräutern muss nicht gespart werden und je nach Fleisch oder Fisch eignen sich viele Kräuter, um hier den Geschmack noch zu verfeinern und zu intensivieren. Wie Sie nun mit dem Wok oder dem Kugelgrill räuchern können, möchten wir Ihnen hier erklären.

Räuchern im Wok

Sogar im normalen Wok ist es möglich, darin zu räuchern. Allerdings sollte man auf die Herstellerangaben achten und vor dem Räuchern einmal testen, wie lange der Wok heiß bleibt. Ansonsten benötigt man zum Räuchern im Wok nicht viel. Wichtig sind das Metallgitter, der Fleischthermometer und ein Stück Alufolie, damit der Boden des Woks bedeckt werden kann. Natürlich fehlt dann noch die Holzspäne und eine Einweg-Aluschale, die als Prallblech verwendet wird. Somit schützt sie nicht nur die Zutaten, sondern sie verteilt auch den Rauch und kann den Saft, der abtropft, auffangen. Dazu sollte der Rand der Einweg-Aluschale mit einem Spieß mehrmals eingestochen werden. Als Abstandshalter, zwischen Einweg-Aluschale und Grillrost, formen sie einfach drei kleine Kugeln aus Alufolie.

Die Vorbereitung

Der Wok sollte komplett mit Alufolie ausgelegt werden. Danach kann er bei starker Hitze auf dem Herd aufgeheizt werden. Der Wok ist heiß genug, wenn ein Wassertropfen auf der Alufolie direkt verdampft. Nun wird die Holzspäne auf die Folie gegeben und die Einweg-Aluschale wird verkehrt herum auf das Späne gesetzt. Darauf werden die drei Alufolienkugeln gegeben und dann wird das Metallgitter aufgesetzt. Nun kann das Räuchergut auf das Metallgitter gelegt und der Deckel geschlossen werden. Der Fleischthermometer kann dafür einfach in das Loch des Deckelgriffs, der vorher abgeschraubt wurde, eingesetzt werden.

Das Räuchern im Wok

Nun wird der Herd von starker Hitze auf mäßige Hitze geschaltet und es bestehen zwei Möglichkeiten des Räucherns.

  • Beim Warmräuchern sollte die Wok Temperatur auf etwa 100 Grad sein. Dann wird bei fallender Hitze geräuchert, bis die Temperatur von etwa 40 Grad erreicht ist.
  • Beim Heißräuchern wird die Temperatur auf 70 Grad gebracht und diese sollte konstant gehalten werden.

Dabei sollte natürlich auf eine gute Belüftung geachtet werden und es empfiehlt sich, das Räuchern unter der Dunstabzugshaube vorzunehmen.

Räuchern im Kugelgrill, oder grillen mit Rauch

Soll im Kugelgrill geräuchert werden, startet man diesen genauso, wie beim normalen Grillen. Am Besten funktioniert das Anzünden mit einem Anzündkamin, der sehr einfach zu bedienen ist. Nach dem Anzünden lässt man auch hier die Kohle etwa 15 bis 20 min durchglühen. Danach wird der Kugelgrill in zwei Hitzezonen eingeteilt:

  • Indirekte Hitze – für das Räuchern und Garen
  • Direkte Hitze – für das Grillen, wie auch das Anbraten

Hierzu wird die Kohle einfach nur in eine Hälfte geschüttet, während die andere Hälfte des Kugelgrills frei bleibt. Nun wird der Deckel geschlossen. Man sollte darauf achten, dass die Züge geöffnet sind, damit die Luft zirkulieren kann. Jetzt kann der Grill auf die entsprechende Temperatur gebracht werden. Ist diese erreicht, kann das Smokgut auf die glühende Kohle gelegt und der Grillrost eingesetzt werden. Nun wird das Rauchgut auf den Grillrost gelegt und kann geräuchert werden. Dabei sollte es einmal um die Längsachse gedreht werden, damit nun das innenliegende Stück außen liegt. So wird eine gleichmäßige Räucherung gewährleistet.

Wie Sie sehen benötigt man nicht unbedingt einen Smoker oder einen Räucherofen, um leckeren Fisch oder auch Fleisch zu räuchern. Mit dem Wok oder dem Kugelgrill geht dies ebenso und ist zudem auch noch relativ einfach. Wer die Möglichkeit hat, sollte natürlich auch i Wok draußen räuchern und nicht in der Wohnung, da schnell der ganze Rauchgeruch durchs Haus zieht. Es sei denn, die Dunstabzugshaube ist stark genug.