Grillportal Logo

Grillkäse grillen, ein Grillrezept nicht nur für Vegetarier

Grillkäse mit Balsamico - Es muss nicht immer Fleisch beim Grillen sein. Versuchen Sie dieses leckere Grillrezept! Nicht nur für Vegetarier!

Foto: concept fresh
Grillkäse

Käse ist an sich eine gute Alternative für die Freunde der vegetarischen Küche, welche sich nicht mit Gemüse und Folienkartoffel begnügen wollen und auch Nicht-Vegetarier lieben es Ihr Mahl mit Käse abzuschließen. Heißt es doch eine alte Redewendung: "Käse schließt den Magen". Nun war es aber bisher nicht sehr einfach Käse zu grillen, da sich Käse bei großer Hitze sehr schnell verflüssigt und in der weiteren Folge durch den Grillrost tropft. Grillfreunde behalfen sich damit, Fleisch mit dem Käse zu füllen, oder den Käse auf ein anderes Grillgut zu legen und die Verflüssigung in Kauf zu nehmen. Dies gehört nun mit dem Gusteria Grillkäse der Vergangenheit an. Der aus Kuhmilch hergestellte Grillkäse läßt sich wunderbar direkt und indirekt grillen, verflüssigt sich nicht und behält seine Form.

Grillkäse mit Balsamicodressing:

Einkaufsliste:

  • 250g Gusteria Grill- und Bratkäse
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Balsamico Bianco
  • 2 Teelöffel geriebene Zitronenschalen
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Teelöffel zerstoßene Korianderkörner
  • 3 Knoblauchzehen (klein gehackt)
  • Salz, Pfeffer, Zucker zum Verfeinern

Vorbereitung:

  • Die Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen
  • Je nach Wunsch mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Anschließend kaltstellen.

Zubereitung:

  • Den Grillkäse auf denn Grillrost legen
  • Eventuell den Grillkäse mit etwas Olivenöl einölen
  • Unter mehrmaligem Wenden den Grillkäse fertig grillen, bis der Käse gold-braune Rillen bekommt
  • Den frisch gegrillten Grill- und Bratkäse anschließend mit dem Dressing beträufeln.

Beilagenempfehlung:

  • Probieren Sie dazu frisch getoastetes Fladenbrot, etwas Grillgemüse und für die Experimentierfreudigen einen würzigen Chilidip.

Quelle: Gusteria.com