1. Home > 
  2. Grillblog > 
  3. Grillen

Weber Compact Kettle 57cm Erfahrungen

Lesen Sie unseren Erfahrungsbericht über den Einsatz eines Weber Compact Kettle 57cm Kugelgrillers nach 10 Jahren

Weber Compact Kettle - Erfahrungen
Als wir uns zum Kauf des Weber-Kettle Holzkohlegrill 57 cm schwarz entschlossen haben, kannten wir die Marke Weber nur vom Hörensagen und wollten Anfangs eigentlich nicht sehr viel Geld für einen Kugelgriller ausgeben. Noch dazu war uns das Konzept des Kugelgrillers ein wenig suspekt. Schließlich haben wir bis dahin nur auf direktem Weg Kotelette und Würstel gegrillt. Ein Verwandter, der selbst einen Weber One Touch Silver 47cm besaß überzeugte uns von den Vorzügen eines Kugelgrillers und von der Marke Weber. Daher entschlossen wir uns etwas "mehr" Geld auszulegen und uns einen Weber Compact Kettle 57cm zuzulegen. Der 47cm große Griller erschien uns doch etwas zu klein und nur beim Kettle konnten wir gerade noch den Preis akzeptieren. weiterlesen...

Kistenbratl grillen

Ein Kistenbratl zu grillen ist ein einzigartiges Erlebnis. Nur wer dabei gewesen ist, kann beschreiben, welch ein Genuss es ist auf diese Weise zu grillen

Kistenbratl - Anleitung, Würzen, Grillen
Die Idee des Kistenbratl ist nicht unbedingt neu. Bereits sehr früh haben die Menschen entdeckt, dass man Fleisch und Kartoffel eingraben kann und dann darauf ein Feuer anzünden. Das eingegrabene Grillgut wird dann mit Oberhitze gegart. Später wurden dann die Grillstücke in ein Loch in der Erde gelegt und dieses Loch mit einer Steinplatte abgedeckt. Auf diesem Stein wurde dann das Feuer entfacht. Viele werden sich nun erinnern, wie sie als Kinder Kartoffeln unter einem Lagerfeuer gegart haben. Das Prinzip ist wohl immer dasselbe und wird beim Kistenbratl perfektioniert. Das Fleisch kommt in eine Kiste, auf den Deckel der Kiste kommt das Feuer. Dadurch wird der Braten schonend bei Oberhitze gegart.weiterlesen...

Grillen und Fußball

Passen Grillen und Fussball zusammen? Wir meinen "JA" - Lesen Sie unsere Meinung zu diesem brisanten Thema - Grillportal.com

Fußball & Grill
Manch einer mag bei Grillen und Fußball vielleicht an jemanden denken, der mit einem Bier in der Hand, im Garten vor dem Fernseher sitzt und die Wurst am Grill verbrennen läßt. Wir denken, daß es auch anders geht und sich mit dieser Kombination schon etwas anfangen läßt. Grillen hat viel mit Geselligkeit zu tun, das Einladen von Freunden und gemeinsam eine schöne Zeit miteinander verbringen. Das gilt aber doch auch für das Thema Fußball. Egal, ob es das Länderspiel ist, welches Sie sich gemeinsam mit Gleichinteressierten anschauen möchten, oder Sie ein kleines privates Fußballmatch für den nächsten Kindergeburtstag organisieren.weiterlesen...

Grillen ist Männersache - Lustig

Grillen ist Männersache, da es mit Abenteuer verbunden ist, zumindest ist das die vorherschende Meinung. Eine nicht ernst gemeinte Anleitung.

Grillen ist Männersache
Grillen ist das einzige Kochen, welches "echte" Männer unternehmen, weil damit ja immer eine gewisse Gefahr verbunden ist. Frauen an den Herd, Männer an den Grill. In der Natur mit offenem Feuer hantieren, das liegt uns. War es doch zu Urzeiten bereits so und hat sich bis heute nicht geändert. Es ist altes ungeschriebenes Gesetz für alle Gezeiten sicher verankert. sicher, darf die Frau dabei ein wenig assistieren. Kleinere Handgriffe zur Unterstützung sind erlaubt. Aber niemals darf die Frau grillen, das bleibt die Sache von uns Männer. Lesen Sie unsere nicht ganz ernst gemeinte Anleitung zum Thema "Grillen ist Männersache"weiterlesen...

Pute, Truthahn oder Hähnchen tranchieren

Richtiges Tranchieren einer Pute, eines Hähnchen oder einer Gans lernen. Wie geht man dabei vor?

Grillen - Hähnchen tranchieren
Der Begriff "Tranchieren" stammt aus dem französischen, wo "la tranche" soviel wie "die Scheibe" heißt. Hierzulande wird mit Tranchieren das Zerteilen von Geflügel, Fisch und Fleisch in Scheiben gemeint. Die Scheiben werden zum Vorlegen oder Servieren auf ganzen Platten oder einzelnen Tellern angerichtet. Es kommen meistens speziale Tranchiermesser zum Einsatz. Solche Messer zeichnen sich in erster Linie durch ihre Größe aus. Sie sind außerdem elastisch, spitz und überaus scharf. Beim Schneiden sollte alles ohne Druck ausgeführt werden. Die Anschnittfläche wird dann nämlich besonders glatt, sodass kein Saft austritt. Es gibt aber auch eine Tranchiergabel, die zum fixieren dient. Das Stück Fleisch oder Fisch wird mit der Gabel festgehalten und auf die Unterlage gedrückt. Einstechen sollte man jedoch nicht. weiterlesen...

Welches Fleisch grillen? Über die Auswahl und den Kauf von Grillfleisch

Auf der Suche nach dem Grillfleisch - welches Fleisch grillen? Auswahl, Prüfung und Kauf vor der Grillparty

Foto: Viacheslav Anyakin - Fotolia.com
Eine häufige Frage an uns ist, Welches Fleisch zum Grillen oder für das Barbecue verwendet werden kann. Kurz gesagt, jede Art von Fleisch läßt sich Grillen, egal ob Rindfleisch, Schweinefleisch, Kalbfleisch, Geflügel, udgl. Es hängt lediglich vom persönlichen Geschmack ab, welches Grillfleisch Sie bevorzugen. Jedoch ist bei manchen Fleischsorten die Auswahl kritischer, als bei anderen. Kaufen Sie generell nur Grillfleisch von hoher Qualität, am besten beim Fleischhauer oder Kaufmann ihres Vertrauens. Achten sie bei Rindfleisch, Schweinefleisch, Kalbfleisch und Lammfleisch auf die Farbe. Rindfleisch sollte intensiv rot sein, Schweinefleisch sollte ein kräftiges rosarot aufweisen, Kalbfleisch wiederum ein eher helles zartes rosa und Lammfleisch sollte hellrot sein.weiterlesen...

Welchen Abstand zur Glut benötigt das Grillfleisch

Welchen Abstand zur Glut sollte das Grillfleisch haben

Abstand zur Glut beim Grillen
Sie grillen mit Ihren Freunden, da gibt es viele Ratschläge und Tipps, die sich manchmal widersprechen. Dies fängt beim Anzünden an und zieht sich bis zum Abräumen des Geschirrs. Eine sehr heiße Diskussion entsteht aber oft, wenn es um das Auflegen des Grillguts geht. Die große Frage: Welchen Abstand sollte das Grillgut zur Glut haben? Nun hört man die wildesten Gerüchte und Spekulationen, von "sehr weit weg", bis zu "so nahe wie möglich". Einige messen die Temperatur und entscheiden dann, welchen Abstand sie für den Grillrost nehmen. Andere empfehlen, das Fleisch zu Beginn ganz nahe an der Glut zu grillen und den Abstand dann immer mehr zu vergrößern. Wir kennen einen selbsternannten Grillprofi, der ohne Grillthermometer mit seiner Hand den korrekten Abstand erfühlen kann und anhand dessen die optimale Grillrost Höhe einstellt.weiterlesen...

Grillen: Wann Fleisch auflegen?

Das Feuer ist entfacht, die Gäste und der Hunger sind da. Wann ist die richtige Zeit gekommen, beim Grillen das Fleisch aufzulegen?

Grillen - Wann Fleisch auflegen?
Vor allem, wenn man Gäste eingeladen hat, möchte man sich auf keinen Fall eine Blöße geben. Alles soll perfekt ablaufen. Vorbereitung ist das A und O. Der Tisch ist gedeckt, die Salate und Saucen warten im Kühlschrank. Aber der Knackpunkt ist natürlich das Timing. Die Gäste sollen nicht zu lange auf das Essen warten. Das Gegrillte darf aber nicht zu früh fertig sein. Frisch vom Grill auf den Teller des Gastes, ist die Devise. Hier stellt sich aber die große Frage: Wann soll ich das Fleisch auf den Grill legen, damit es zum gewünschten Zeitpunkt fertig ist.weiterlesen...

Ist die richtige Grilltemperatur erreicht

Wenn die Grillkohlen mit einer weißen Ascheschicht überzogen sind, ist die richtige Grilltemperatur meist erreicht

Richtige Grilltemperatur
Das Wetter wird wärmer und bei vielen ist klar, was es zu Essen gibt und wie dieses zubereitet wird: Es wird gegrillt - ob im Kreise der Familie oder zusammen mit geladenen Gästen. Auf Ihrer Grillparty herrscht Hochstimmung. Die Gäste sind gut drauf. Die Musik, die aus den Lautsprechern kommt, gefällt. Auch das Anzünden des Grills (wir meinen hier natürlich die Grillkohlen, nicht den Grill selbst) hat geklappt. Jetzt müssen Sie nur mehr warten, bis die richtige Grilltemperatur erreicht ist, um das Fleisch auf den Grillrost auflegen zu können. Wird die optimale Grilltemperatur für das jeweilige Grillgut beachtet, läuft das Grillen beinahe von allein. Was aber ist die richtige Grilltemperatur? Wo wird diese gemessen und wie kann sie beeinflusst werden?weiterlesen...

Würzen oder Marinieren beim Grillen

Fleisch Würzen oder Marinieren ohne die Kräuter oder das Öl auf dem Griller zu verbrennen

Würzen oder Marinieren beim Grillen
Fleisch, Gemüse oder anderes Grillgut soll durch Würzen und Marinieren geschmacklich verfeinert und abgerundet werden. Das sollte Ihr oberstes Ziel sein. Wenn Sie beim Essen nur mehr das Gewürz oder die Marinade schmecken, dann haben Sie es übertrieben und Ihr Ziel verfehlt. Gehen Sie daher sparsam und sorgfältig beim Würzen um, Nachwürzen ist meist kein Problem, ein Zuviel an Gewürz werden Sie nicht mehr behebn können. Da Kräuter am Griller verbrennen und dadurch der Geschmack des Gegrillten leidet, sollte das Fleisch 1-2 Tage vorher mit den gehackten Kräutern einreiben und mit Öl marinieren. Auch hier gilt, weniger ist manchmal mehr. Wenn Sie zuviel Kräuter auf dem Fleisch lassen, wird es vermutlich in die Glut fallen und verbrennen. Meist ist dieser Effekt nicht gewünscht.weiterlesen...

Grillen - Gesundheitsrisiken & PAK

Welche Gesundheitsrisiken gibt es beim Grillen? Entstehen wirklich krebserregende PAK beim Grillen?

Gesundheitsrisiken beim Grillen
Wir werden sehr oft auf mögliche Gesundheitsrisiken durch gegrillte Speisen angesprochen. Und in der Tat können sich beim Grillen chemische Verbindungen bilden, welche ungesund sind. Zu den ungesunden Stoffen zählen unter anderem Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), sowie Nitrosamine. PAK können sich durch Fleischsaft oder Fett bilden, welches in die Glut tropft und verbrennt. Sie erkennen diesen Vorgang am bläulich aufsteigendem Rauch. Hierbei können sich auch krebserregende Benzpyrene bilden, welche sich gewöhnlichan der Oberfläche des Grillgutes niederschlagen. Wir raten Ihnen daher, mit unsachgemäß gegrilltem sehr vorsichtig umzugehen.weiterlesen...

Fleisch grillen, wie lange? - Grilldauer

Wie lange ist die richtige Grilldauer, wie ist der richtige Abstand vom Fleisch zur Glut, Lesen Sie weitere Tipps zum Grillen

Fleisch grillen, wie lange?
Der richtige Zeitpunkt für das auflegen auf den Grillrost ist sehr wichtig. Legt man das Fleisch zu früh auf, ist die Glut eventuell noch nicht heiß genug, oder es lodern noch Flammen, oder aber der Grillanzünder ist noch nicht rückstandsfrei verbrannt und es qualmt noch. Wenn Sie das Fleisch aber zum geeigneten Zeitpunkt aufgelegen, dann bekommen Sie eine schöne Kruste, es kann kein Fleischsaft austreten und das Fleisch wird schön zart. Wenn Sie mit dem Auflegen zu lange warten, dann ist die Glut eventuell schon etwas zu weit heruntergebrannt und Sie müssen schneller Grillkohlen nachlegen. Warten Sie mit dem Grillen aber auf alle Fälle, bis die Kohle gut durchgeglüht ist.weiterlesen...

Mit Holzkohle oder Holzbriketts grillen

Die Auswahl des richtigen Brennmaterials ist beim Grillen einscheidend. Soll ich Holzkohle oder Holzbriketts nehmen

Mit Holzkohle oder Holzbriketts grillen
Sie planen ein Grillevent und stehen wie gewöhnlich vor der Frage des geeigneten Brennmaterials. Sollten Sie die eher preiswertere Grillkohle kaufen, oder doch die teureren Grillbriketts? Auch Holz wäre noch verfügbar. Für Holzkohlegrills sind nur Holzkohle (auch Grillkohle genannt) oder Holzkohlebriketts (auch Grillbriketts genannt) als Brennmaterial empfehlenswert. Die Grillkohle ist etwas preiswerter, als die Grillbriketts und erreicht die maximale Temperatur etwas früher, ist aber dafür schneller durchgeglüht und schneller verbraucht. Sie eignet sich als Brennmaterial vor allem für kleinere Grillereien, mit kurzer Grillzeit (Grillwürstel, udgl.) Grillbriketts brauchen länger bis sie richtige Weißglut erreicht haben, sie halten dafür aber länger und geben eine konstante Temperatur ab. Sie können mit Grillbriketts bei ziemlich konstanter Temperatur bis zu einigen Stunden lang grillen.weiterlesen...