Fleischlos Grillen, eine Ansichtssache

Grillen und Fleisch gehören untrennbar zusammen. Stimmt das? Auch ohne Fleisch lassen sich leckere Gerichte auf den Tisch bringen.

Wenn man grillt, dann muss Fleisch auf den Grill. Am besten ein Kotelett oder Würstel, aber auch beides zusammen ist möglich. Dazu gibt es natürlich Bier.

Das ist die vorherrschende Meinung, denn Grillen und Fleisch gehören untrennbar zusammen. Zumindest lässt sich dieser Gedanke nicht aus den Köpfen vertreiben. In den letzten Jahren zeichnet sich allerdings ein neuer Trend ab. Es wird immer mehr nach Grillrezepten ohne Fleisch gefragt. Fleischlos Grillen wird zum Trend. Ob als Ergänzung oder gänzlich als Variante sei dahingestellt.

Und es sind nicht nur die Vegetarier, die uns nach solchen Grillrezepten ohne Fleisch fragen. Auch der Otto-Normal-Fleischesser liebt die Abwechslung bzw. möchte seine Gäste mit etwas Neuem überraschen. Das ewige Kotelette und Würstel hat ausgedient.

Nicht nur in der Fastenzeit wird nach dem Motto weniger ist mehr gegrillt. Das fleischloses Grillen der Figur gut tut und auch noch gesund ist, ist ein angenehmer Nebeneffekt. In erster Linie geht es aber darum, dass es lecker schmeckt.

Fleischlose Varianten

Was aber kann man denn nun grillen, wenn man nun unbedingt auf Fleisch verzichten möchte?

In Frage kommen so ziemlich alle Gemüsesorten, wobei Sie bei wässrigem Gemüse wie Gurken oder Zucchini etwas aufpassen müssen, dass nicht zu viel Flüssigkeit in die Glut tropft und dass die Teile nicht zu sehr austrocknen.

Paprika und Tomaten oder Chili passen perfekt auf den Grill, aber auch Pilze und Käse oder Teig. Mit diesen Zutaten können Kreative bereits sehr leckere Gerichte kreieren. Kartoffel eignen sich besonders gut für fleischlose Gerichte. Hier sprechen wir natürlich nicht nur von der Folienkartoffel.

Wenn Sie größere Kartoffel nehmen, schaben Sie einen Teil aus der Kartoffel, so dass eine Öffnung in der Kartoffel entsteht. Mischen Sie die Ausgeschabten Kartoffelschnipsel mit Käse (Kann durchaus Frischkäse sein) und etwas Gemüse. Dazu ein paar Kräuter. Etwas würzen und fertig.

Dann geben Sie diese Masse wieder in die ausgehölte Kartoffel und grillen diese, bis sie gar ist. Ihrem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

Auch mit Grillteig lassen sich viele fleischlose Rezepte grillen. Sie können Tomatenmark und Käse auf den Grillteig geben, um Pizzaähnliches zu erhalten. Oder Sie machen kleine Teigtaschen und füllen diese mit etwas Frischkäse.

Sehr lecker ist es auch, wenn sie auf den Teig etwas Knoblauch und einige Kräuter geben. Dann kurz auf den Grill fertig. Ob als Vorspeise oder Hauptspeise, ihre Gäste werden es lieben.

Oder versuchen Sie doch mal Kürbis zu grillen. Speisekürbis in Teile schneiden, auf den Grill, bis er knusprig ist, fertig ist das fleischlose Gericht.

Probieren Sie einfach neues aus und wenn Sie auf das perfekte fleischlose Grillrezept gestoßen sind, vergessen Sie nicht, es uns zuzusenden.